Brand verursacht 800.000 Euro Schaden – 270 Kräfte im Einsatz

Eine große landwirtschaftliche Scheune in Viechtach (Landkreis Regen) ist am Montagabend vollständig ausgebrannt. Auch zwei Wohnhäuser im Weiler Rattersberg sind betroffen. Bei dem Brand wurden keine Personen verletzt,  teilte die Polizei in Viechtach auf Nachfrage der PNP mit. Der Schaden ist allerdings immens: Er beträgt nach ersten Schätzungen mindestens 800.000 Euro.

Das Feuer ist laut Polizei gegen 22.10 Uhr ausgebrochen. Als die Feuerwehr eintraf, stand die Scheune – auf dieser war eine PV-Anlage installiert – bereits komplett in Flammen; der Brand hatte zudem schon auf ein angrenzenden Wohnhaus übergegriffen. Etwa 270 Kräfte aller umliegenden Feuerwehren kämpften gegen das Feuer an. Letztendlich gelang es nach mehreren Stunden, den Brand zu löschen.

Die Scheune brannte komplett aus, ein Wohnhaus wurde laut Polizei schwer beschädigt. Auch ein weiteres angrenzendes Wohnhaus sowie eine Stallung wurden von den Flammen in Mitleidenschaft gezogen. Zur Brandursache konnte die Polizei keine weiteren Angaben machen. Die Kriminalpolizei Straubing habe die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: PNP / Idowa

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.