Ölschadenanhänger (ÖSA)

Bezeichnung: ÖSA
Beschreibung:
Ölschadenanhänger
Rufname:
Florian Viechtach ÖSA
Besatzung:
-
Beschaffungsjahr:
1968
Hersteller:
-
Leistung:
-

Norm-Beschreibung:
Feuerwehranhänger (FwA) dienen dem Transport von Geräten zur Einsatzstelle.

Der Ölschadenanhänger wird bei Unfällen und Umweltverschmutzungen mit Mineralölen eingesetzt. Er ist mit Material zur Abdichtung von Leckagen bestückt. Als weitere Maßnahme kann mit Hilfe der verlasteten Transport-Umfüllpumpe das Öl abgepumpt werden. Zum Auffangen und Zwischenlagerung des abgebpumpten Öl’s sind Auffangbehälter mit je 3.000 Liter Fassungsvermögen an Bord. Um das restliche Öl zu binden gehören Ölbindemittel und Tücher zur Standardausrüstung. Um Ölfilme auf Gewässern neutralisieren zu können wurden außerdem Ölsperren in die Beladung aufgenommen.

Beladung:

Bilder: